Offensichtlich boomt bei den Geschäften das Weihnachtsgeschäft. Nach schleppendem Start, meldet der Einzelhandelsverband heute verbesserte Umsatzzahlen. Hinsichtlich der Ergebnisse der 3. Adventswoche sei der Optimus „etwas“ gestiegen, teilt Vorsitzender Jannis Vassiliou mit.

Ob von einem positiven Trend gesprochen werden könne, müssten allerdings die nächsten beiden Wochen des Weihnachtsgeschäfts zeigen. Vassiliou: „Es ist jedoch davon auszugehen, dass kurz vor Weihnachten die Umsatzzahlen erneut ansteigen werden.“

Allerdings gebe es auch einen großen Teil von Händlern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht von dem Weihnachtsgeschäft profitieren würden. „Für ein gänzlich positives Zwischenfazit für das Weihnachtsgeschäft ist es noch zu früh“, so Jannis Vassiliou.